Herzlich Willkommen beim SPD Kreisverband Sömmerda!

Herzlich Willkommen auf unserer Internetseite. Hier stellen wir neben unseren Vorstandsmitgliedern, den Mitgliedern unserer Fraktion im Kreistag, auch unsere Ortsvereine vor. Letztere sind für Sie Ansprechpartner vor Ort. 
Sie erhalten aber auch Informationen zur politischen Arbeit und Pressemitteilungen. 

Gerne können sie über unser Kontaktformular, unsere E-Mail oder direkt über unser Büro in Sömmerda Kontakt zu uns aufnehmen: 


SPD Kreisverband Sömmerda

Weißenseer Straße 27

99610 Sömmerda

spd.soemmerda@gmail.com


 

 

13.02.2019 in Allgemein

Unsere Kreistagsliste und unser Programm

 

Am 7. Februar fand im Volkshaus Sömmerda die Mitgliederversammlung des SPD Kreisverbandes Sömmerda statt. Ziel der Mitgliederversammlung war die Aufstellung der Kandidatenliste für die kommende Kreistagswahl, sowie der Beschluss des Wahlprogramms. Auf der Liste stehen 21 Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Sömmerda. Besonders dabei ist, dass erstmals zwei EU-Bürger aus Spanien auf der Liste vertreten sind. Unser Wahlporgramm werden wir nach und nach auf unserer Website veröffentlichen. 

 

24.12.2018 in Allgemein

Gemeindefusionen: ja und nein 

 

 

Die beschlossenen Fusionen von Gemeinden im Landkreis Sömmerda begrüßen die Sozialdemokraten im Landkreis. Mit ihnen besteht die aussichtsreiche Chance langfristig effiziente Strukturen aufzubauen. Auch dass das Land den Willen der Bürgerinnen und Bürger berücksichtigt und nicht mit Zwang den eigenen Willen umgesetzt hat, lobt der Kreisvorsitzende Christopher Harsch. Das Land habe mit der Freiwilligkeit einen richtigen Schritt getan. 

Aus Sicht des Kreisvorsitzenden ist aber nicht alles am beschlossenen Gesetz lobenswert. Er sieht insbesondere drei Kritikpunkte: 

13.12.2018 in Allgemein

Christopher Harsch und Enrico Gropp führen Kreisverband an

 

Auf dem letzten außerordentlichen Partei des SPD Kreisverbandes am 12.12.18 wurde ein neuer Kreisvorsitzender sowie einer seiner beiden Stellvertreter gewählt. Die Wahl war notwendig geworden, nach dem Frank Weber Anfang November seinen Rücktritt erklärt hatte. 

In einer vorbereitenden Vorstandssitzung einigten sich die Mitglieder darauf den bisherigen Stellvertreter und Vorsitzenden des Ortsvereines Sömmerda, Christopher Harsch, den Mitgliedern als neuen Vorsitzenden vorzuschlagen. Den damit freiwerdenden Stellvertreter-Posten sollte Enrico Gropp, zuvor Beisitzer, übernehmen. Komplementiert wird der Vorstand weiterhin durch die Mitglieder Sebastian Neblung (Stellvertreter), Marcel Bube (Schatzmeister), Christian Becker (Schriftführer), sowie Jörg Hopfe, Rudolf Teichmann und Hans Vollrath (alle Beisitzer). 

Beide Kandidaten stellten sich in der Mitgliederversammlung kurz vor und benannten ihre Ziele, die sie mit der Übernahme des Amtes angehen wollen. Ziel soll vor allem sein, verlorenes Vertrauen wiederzugewinnen. Christopher Harsch sprach sich unter anderem für einen attraktiveren ÖPNV, für die Stärkung des Ehrenamtes und für eine neue Strategie für den ländlichen Raum aus, verbunden mit der Stärkung des Ehrenamts. Gerade der Landkreis lebe davon, dass Ehrenamtliche zahlreiche Veranstaltungen organiseren und so Städte und Gemeinden ein gutes Lebensumfeld bieten.

Mit dem kommenden Jahr steht aber auch ein anstrengendes Wahljahr auf dem Programm. Neben den Europa- und Kommunalwahlen im Mai wird der Kreisverband sich auch an der Landtagswahl mit eigenen Kandidaten beteiligen. Für die Kommunalwahlen will der Kreisverband mit einem Wahlprogramm die Menschen im Kreis begeistern, welches durch verschiedene Arbeitskreise vorbereitet wurde. 

Für die kommende Weihnachtszeit wünschte der neue Kreisvorsitzende den Mitgliedern eine besinnliche Zeit und einen guten Start in das neue Jahr. Der Kreisverband startet in das neue Jahr mit einer Kreisvorstandssitzung am 24. Januar. Dort soll die Kreistagsliste und auch die Jahresplanung besprochen werden. 

 

/ch

20.11.2018 in Ankündigungen

Sitzung des Kreisvorstandes

 

Liebe Genossinnen und Genossen, Liebe Interessierte, 

in Vorbereitung auf den Kreisparteitag am 12.12. findet am 28.11., 18:30 eine Kreisvorstandssitzung statt. 

Wir treffen uns im Dorfgemeinschaftshaus von Andisleben (Kirchstraße 1). 

16.11.2018 in Ankündigungen

Kreisparteitag am 12.12.

 

Liebe Genossinnen und Genossen, Liebe Interessierte,

aus aktuellem Anlass – Rücktritt unseres Kreisvorsitzenden Frank Weber - ist es erforderlich, einen außerordentlichen Kreisparteitag zur Nachwahl eines neuen Kreisvorsitzenden und event. eines neuen stellv. Kreisvorsitzenden durchzuführen.

Die Versammlung findet als Mitgliedervollversammlung am

 

Mittwoch, dem 12. Dezember 2018, um 18.00 Uhr

im SPD-Bürgerbüro, Weißenseer Str. 27,

in 99610 Sömmerda

 

statt. Dazu lade ich Dich herzlich ein.

Weiterhin wählen wir die Delegierten zur Aufstellung der SPD-Landesliste Landtag (15. Juni 2019).

Kandidatenvorschläge können bis 7.12. bei Christopher Harsch eingereicht werden:

chharsch@icloud.com

Tel.: 0176 6383 9347

 

Ich freue mich, Dich ganz herzlich begrüßen zu können.

 

Mit herzlichen Grüßen

i.A. Christopher Harsch

SPD-Kreisvorstand

 

 

Vorläufige Tagesordnung:

 

  1. Eröffnung/Begrüßung

  1. Grußworte der Gäste

  1. Konstituierung
    1. Wahl des Präsidiums
    2. Annahme der Tagesordnung
    3. Annahme der Geschäftsordnung
    4. Wahl der Mandatsprüfungskommission
    5. Wahl der Zählkommission

  1. Diskussion über die Arbeit im Kreisverband und zu aktuellen politischen Themen

  1. Vorstellung der Kandidatinnen/Kandidaten, 

  1. Wahlen
    1. der/des Kreisverbandsvorsitzenden
    2. der/des stellvertretenden Vorsitzenden

  1. Wahl der Delegierten für die Landesdelegiertenkonferenz zur Aufstellung der SPD-Landesliste zur Landtagswahl 2019.

  1. Schlusswort des neuen Kreisvorsitzenden.

12.11.2018 in Ankündigungen

Treffen des AK Landwirtschaft und Umwelt

 

Am Samstag, den 17. November 2018 findet um 10 Uhr der Arbeitskreis "Landwirtschaft und Umwelt" im SPD Bürgerbüro statt. 

01.11.2018 in Ankündigungen

Treffen des AK Arbeit, Infrastruktur und Wirtschaft

 

Am Samstag, den 3. November 2018 findet um 10 Uhr der Arbeitskreis "Arbeit, Infrastruktur und Wirtschaft" im SPD Bürgerbüro statt. 

01.11.2018 in Ankündigungen

Sitzung des Kreisvorstandes

 

Die nächste Sitzung des Kreisvorstandes findet am 8. November, 18 Uhr im Vereinsraum des Schloßvippacher Rathauses statt. 

Gäste sind herzlich eingeladen.

25.09.2018 in Ankündigungen

Podiumsdiskussion des Ortsvereines Sömmerda

 

Am kommenden Freitag lädt der SPD-Ortsverein Sömmerda alle Bürgerinnen und Bürger zu einer Podiumsdiskussion ein. Der Titel der Diskussion lautet „1 Jahr Bundestagswahl – Von Krise zu Krise?“. Zusammen mit der Landtagsabgeordneten Diana Lehmann und dem Bundestagsabgeordneten Christoph Matschie soll einerseits über das vergangene Jahr seit der Bundestagswahl 2017 diskutiert werden, andererseits auch über die zukünftige Regierungsarbeit in Berlin. Auch die im letzten Jahr begonnene Erneuerung der SPD soll während der Diskussion aufgegriffen werden. „Die Idee zur Veranstaltung hatten wir, weil die Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen als stark SPD geprägt verkauft wurden und wir bereits früh eine Bestandsaufnahme der Koalitionsarbeit vornehmen wollten.“, so Christopher Harsch, Vorsitzender des SPD-Ortsvereines. Die Idee zum gewählten Titel sei dem Ortsverein im Zuge der Diskussionen um den sogenannten „Masterplan Migration“ gekommen: „Vor allem in der Öffentlichkeit wurde zu dieser Zeit von einer Krise der Regierung geredet. Aber auch davor wurde oft von Krise geredet: so nach der Bundestagswahl, nach dem Rückzug der FDP oder während der Koalitionsverhandlungen.“, so Harsch weiter.

Dass ausgerechnet eine Woche vor der Veranstaltung gleich wieder von einer Krise - in Zusammenhang mit Hans Georg Maaßen – gesprochen wird, könnte der Ortsverein als glückliche Fügung sehen, würde der SPD dabei auch eine gute Rolle zu kommen. Die Debatte um Maaßen liefert weiteren Gesprächsstoff für die Veranstaltung und doch belastet sie nicht nur das Verhältnis der SPD innerhalb der Regierung, sondern auch das Verhältnis von Parteibasis und Parteiführung: „Viele unserer Mitglieder sind unzufrieden mit der Situation in Berlin. Vor Ort haben wir hitzige Diskussionen deswegen und der Tenor ist meist, dass es so nicht weitergehen kann. Die Entscheidung stößt bei unseren Mitgliedern auf Kopfschütteln.“ erzählt Harsch vom letzten Stammtisch des Ortsvereins.

Die Podiumsdiskussion findet am 28.9., um 19 Uhr im Bürgerzentrum Bertha von Suttner statt. Der Eintritt ist frei.

14.09.2018 in Allgemein

Bürgergespräche auf dem Obermarkt

 

Der Bundestagsabgeordnete der SPD Christoph Matschie ist am kommenden Mittwoch, von 15-17 Uhr auf dem Obermarkt in Sömmerda. Matschie lädt dort zum Bürgergespräch ein. „Wir möchten damit den Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen über Probleme zu sprechen, sich aber auch über unsere Politik zu informieren“, so Matschie. Neben der Möglichkeit zum Gespräch bietet der Abgeordnete auch Getränke und Kuchen an.

Terminübersicht

Aktuelles

"Kommt zusammen und macht Europa stark" lautet der Entwurf des SPD-Programms für die Europawahl. "Wir wollen Europa zu einer starken Gemeinschaft machen, auf die sich alle Menschen verlassen können", betonte die SPD-Spitzenkandidatin Katarina Barley bei der Vorstellung am Montag in Berlin. Die Botschaft: Nur gemeinsam lassen sich die großen Aufgaben der Zeit lösen.

Wie soll unsere Datengesellschaft der Zukunft aussehen? Wie können wir Innovation und Wettbewerb in der digitalen Wirtschaft sicherstellen? Dazu hat SPD-Chefin Andrea Nahles mit einem Daten-für-Alle-Gesetz einen Vorschlag vorgelegt. Darüber wollen wir diskutieren - mit der digitalen Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft.

11.02.2019 15:47
Zukunft in Arbeit.
Die SPD hat bei ihrer Jahresauftaktklausur wichtige Weichenstellungen für ihre Politik in den nächsten Jahren vorgenommen. Das Ziel: den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland zu erneuern und für die Zukunft zu stärken.

Die SPD erneuert sich. Jetzt gibt es erste Ergebnisse. Am Sonntag skizzierte Parteichefin Andrea Nahles das Konzept für einen neuen Sozialstaat. Damit lässt die SPD Hartz IV endgültig hinter sich und stellt Anerkennung von Lebensleistung und neue Chancen in den Mittelpunkt.

Solidarität, Zusammenhalt, Menschlichkeit - das sind die Grundsätze, unter denen wir den neuen Sozialstaat gestalten. Zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land, und zwar aller Bürgerinnen und Bürger in unserem Land. Herzstück ist unser neues Sozialstaatskonzept.