Herzlich willkommen!

Veröffentlicht am 01.11.2017 in Parteileben
 

Am Samstag, den 28. Oktober 2017, fand ein weiteres Neumitgliedertreffen der SPD Thüringen in der Gedenkstätte „Gothaer Tivoli“, einer der Gründungsstätten der Deutschen Sozialdemokratie, statt.

Neben dem SPD-Landesvorsitzenden, Andreas Bausewein, waren auch die neu gewählte stellv. Fraktionsvorsitzende im Thüringer Landtag, Birgit Pelke,  sowie Matthias Wenzel vom Tivoli-Förderverein gekommen. Sie informierten die anwesenden Neumitglieder und Gäste über ihre aktuelle politische Arbeit, über die Strukturen der SPD sowie die weiteren Vorhaben und Projekte und stellten sich den zahlreichen Fragen. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war sicher die Besichtigung des historischen Festsaals in der Gedenkstätte mit anschließender Führung durch die Ausstellung über die Geschichte der SPD.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, allen Referenten und vor allem bei dem Team des Gothaer Tivolis für die gute Bewirtung.

 

Homepage SPD Thüringen

Terminübersicht

Aktuelles

14.06.2021 16:08
Mut zum Vorsprung.
Vizekanzler Olaf Scholz will einen neuen Aufbruch für Ostdeutschland. Chancen für neue, gut bezahlte Jobs sieht er insbesondere bei den Zukunftsfeldern Mobilität und Wasserstoff. V

Die Netz-Highlights rund um die SPD, die auch rückblickend keiner verpasst haben sollte. Diese Woche unter anderem mit einer Website, die wir den Grünen geklaut haben und einer wichtigen Botschaft von Olaf Scholz für Mieterinnen und Mieter.

11.06.2021 14:20
Keine Rente mit 68!.
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept - ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter.

Historischer Schritt gegen Ausbeutung: Der Bundestag hat ein Gesetz zur Einhaltung von Menschenrechten in internationalen Lieferketten verabschiedet.

Olaf Scholz will als Kanzler den Anstieg der Mieten energisch bremsen. Beim Deutschen Mietertag stellte er seine Pläne für bezahlbares Wohnen vor und kündigte eine Bau-Offensive an.