28.11.2016 in Soziales von SPD Thüringen

Klostermann weist Kritik am beitragsfreien Kita-Jahr zurück

 

SPD-Landesgeschäftsführer Michael Klostermann weist die Kritik des Landesgeschäftsführers des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Reinhard Müller, am beitragsfreien Kita-Jahr als völlig überzogen zurück.

12.09.2016 in Soziales von SPD Thüringen

SPD für Entlastung arbeitender Eltern

 

SPD-Landesvorsitzender Andreas Bausewein verteidigt die Entlastung arbeitender Eltern durch die Einführung des beitragsfeien Kita-Jahres

06.09.2016 in Soziales von SPD Thüringen

Carsten Schneider für Ausbau der Leistungen für Alleinerziehende

 

„Alleinerziehende sollen sich darauf verlassen können, dass sie jeden Monat Unterhalt für ihr Kind bekommen. Und zwar bis zur Volljährigkeit“, erklärt der thüringische Bundestagsabgeordnete Carsten Schneider. 

01.07.2016 in Soziales von SPD Thüringen

Bausewein fordert Union zum Einlenken bei der Rentenangleichung und der Einführung einer solidarischen Mindestrente auf

 

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Bausewein fordert die Union beim Thema Ost-West-Rentenangleichung zur Vertragstreue auf. Sozialministerin Nahles hat angekündigt, in den nächsten Wochen einen entsprechenden Entwurf für einen verbindlichen Zeitplan zur Rentenangleichung vorzulegen. Bisher sperren sich die Unionsparteien gegen die Umsetzung des im Koalitionsvertrag vereinbarten Vorhabens. 

01.04.2016 in Soziales von SPD Thüringen

Taubert lehnt CDU-Vorschlag zur Erhöhung des Renteneintrittsalters ab

 

Die stellvertretende Ministerpräsidentin Heike Taubert lehnt Vorschläge aus der CDU ab, das Renteneintrittsalter für ab 1980 geborene Jahrgänge zu erhöhen.

23.02.2016 in Soziales von SPD Thüringen

Birgit Pelke sieht die Zahlen des Armutsberichts mit Sorge

 

Birgit Pelke, sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, sieht die Zahlen des heute vorgestellten Armutsberichts mit Sorge

18.02.2016 in Soziales von SPD Thüringen

Tag der Arbeit muss arbeitsfrei bleiben – auch in Suhl

 

Der 1. Mai ist für die Arbeiterbewegung – die Gewerkschaften und auch die SPD – ein bedeutendes Datum. Weltweit wird an diesem Tag auf die Belange von Arbeitnehmern hingewiesen. In Suhl soll am 1.5.2016 ein verkaufsoffener Sonntag veranstaltet werden. Diese Planungen kritisiert Carsten Schneider scharf.

03.02.2016 in Soziales von SPD Thüringen

Rot-Rot-Grün will die Arbeitsbedingungen in der Pflege verbessern

 
Diana Lehmann

„Insbesondere durch eine höhere Entlohnung müssen wir im Bereich der Altenpflege für bessere Arbeitsbedingungen sorgen“, erklärt  Diana Lehmann, die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag. 

19.01.2016 in Soziales von SPD Thüringen

Tiefensee fordert Härtefallfonds für vom Einigungsvertrag benachteiligte Rentner

 

In der Debatte um die Angleichung der Rentensysteme fordert Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee die Einrichtung eines Härtefallfonds, um der Altersarmut in Ostdeutschland entgegenzuwirken. 

18.01.2016 in Soziales von SPD Thüringen

SPD-Fraktion fordert Wahlversprechen zur Rentenanpassung einzuhalten

 
Diana Lehmann

Die SPD-Fraktion im Thüringer Landtag fordert die Union im Bundestag auf, sich an ihr Wahlversprechen zu halten und die Rentenanpassung zwischen Ost und West noch in dieser Legislatur anzugehen.

Terminübersicht

Aktuelles

Auch zahlreiche Prominente beziehen klar Stellung für den Wahlsonntag. In einem Aufruf der "Aktion für mehr Demokratie" kämpfen sie für "eine starke SPD" und "für einen Bundeskanzler Olaf Scholz".

23.09.2021 11:39
Ganz sicher Berlin.
Gleichzeitig mit der Bundestagswahl wird in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt - und die Nachfolge Michael Müllers im Roten Rathaus. 5 gute Gründe, warum Franziska Giffey die beste Regierende ist.

Wenige Tage vor der Bundestagswahl spitzt sich die Diskussion um gerechte Lohn- und Rentenpolitik zu. Jetzt schalten sich Gewerkschaften und Betriebsräte ein - mit klarer Rückendeckung für Olaf Scholz und die SPD.

Briefwahlunterlagen bestellt, aber noch nicht abgeschickt? Auf geht’s! Bis Mittwoch, 22. September, sollten die Unterlagen in der Post sein.

Sechs Tage vor der Bundestagswahl haben die SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans den Anspruch unterstrichen: "Wir setzen auf Sieg!" Der Platz von CDU und CSU müsse die Opposition sein.