Kreisvorstand

Kreisvorsitzender

Name:
Christopher Harsch
Org.:
OV Sömmerda
Ort:
99610 Vogelsberg
E-Mail:
Tel.:
03634-3165344
Internet:
Homepage

 Fraktionsvorsitzender im Kreistag Sömmerda


 

 

Stellvertretender Vorsitzender

Name:
Enrico Gropp
Org.:
OV Gera-Aue
Ort:
99189 Andisleben
Tel.:
036201-62200
Internet:
Homepage
 

Stellvertretender Vorsitzender

Name:
Sebastian Neblung
Org.:
OV Sömmerda
Ort:
99631 Weißensee
E-Mail:
Handy:
0173-5767907

Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Weißensee


 

 

Kassierer

Name:
Marcel Bube
Org.:
OV Gera-Aue
Ort:
99189 Walschleben

Bürgermeister der Gemeinde Walschleben


 

 

Schriftführer

Name:
Christian Becker
Org.:
Jusos Sömmerda
Ort:
99610 Sömmerda

Vorsitzender Juso-Kreisverband Sömmerda

Vorsitzender Ortsverein Sömmerda


 

 

Beisitzer

Name:
Hans Vollrath
Org.:
OV Gera-Aue
Ort:
99189 Andisleben

Bürgermeister der Gemeinde Andisleben


 

 

Beisitzer

Name:
Jörg Hopfe
Org.:
OV Sömmerda
Ort:
99610 Sömmerda
 

Beisitzer

Name:
Rudolf Teichmann
Org.:
OV Sömmerda
Ort:
99610 Sömmerda

 

 

Kooptiertes Mitglied

Name:
Roland Erdtmann
Org.:
OV Gramme-Vippach
Ort:
99195 Alperstedt

Vorsitzender Landesparteirat der SPD Thüringen


 

 

Terminübersicht

Aktuelles

15.07.2020 15:33

Eine Frage der Vernunft.
Die Vermögen sind in Deutschland noch ungleicher verteilt, als bisher vermutet. Die oberen zehn Prozent besitzen deutlich mehr als gedacht. Die SPD will Multimillionäre durch eine Vermögensteuer an den Kosten der Krise beteiligen. "Es geht nicht um Neid, sondern um wirtschaftliche und soziale Vernunft", betont Parteichef Norbert Walter-Borjans.

Immer noch werden Menschen bei der Herstellung von Waren für den deutschen Markt vielfach ausgebeutet. Ausbeutung gehört geächtet. Menschenrechtsverletzungen wie Kinderarbeit in den Lieferketten deutscher Unternehmen dulden wir nicht. Deshalb macht die SPD Druck für ein schnelles Gesetz zur Einhaltung von Menschenrechten in den Lieferketten.

08.07.2020 15:44
Europas Verantwortung.
Mit der Corona-Krise ist die Aufmerksamkeit auf die Geflüchteten auf den griechischen Inseln zunehmend in den Hintergrund getreten. Insbesondere Minderjährige leiden unter der Situation. Europaweit koordinierte und solidarische Hilfe kommt nur langsam voran. Einige Staaten haben sich dennoch auf den Weg gemacht. Aber wie ist die Lage aktuell? Ein Sachstandsbericht.

Das Bundeskabinett hat die erste nationale Gleichstellungsstrategie beschlossen. Frauenministerin Franziska Giffey hat dafür alle Ministerien in die Pflicht genommen. Damit wird Gleichstellung von Frauen und Männern verbindlicher Auftrag in jedem Politikfeld.

SPD und Gewerkschaften beraten gemeinsam, wie Beschäftigung gesichert werden kann - nicht nur in der Corona-Krise, sondern auch darüber hinaus.