Vorankündigung Kreisparteitag Sömmerda 15. Februar 2018

Veröffentlicht am 23.01.2018 in Parteileben
 

Liebe Genossinnen und Genossen,

auf Beschluss des Vorstandes des Kreisverbandes Sömmerda wird am

Donnerstag, dem 15. Februar 2018 um 18.45 Uhr (im Anschluss an die Wahlkreiskonferenz Nominierg. LRK) im Volkshaus, Weißenseer Str. 33/35, in 99610 Sömmerda

eine

Mitgliedervollversammlung
(ordentl. Kreisparteitag)

stattfinden.

In dieser Versammlung werden der neue Kreisvorstand, die Kommissionen, das Landesparteiratsmitglied und die Delegierten für Landesparteitage und Landesdelegiertenkonferenzen gewählt.

Dazu sollten vorher in allen Ortsvereinen Mitgliederversammlungen durchgeführt werden, um

a)     die Kandidaten für den Kreisvorstand und die übrigen Gremien zu nominieren und

b)     evtl. Sachanträge zu beschließen.        

Gemäß aktueller Satzung des Kreisverbandes sind folgende Funktionen zu besetzen:

1. Kreisvorstand

     - Vorsitzender des Kreisverbandes

     - 2 Stellvertreter

     - Kassierer

     - 4 Beisitzer

2. Revisionskommission
- 3 Mitglieder

3. Schiedskommission
- 7 Mitglieder     

4. Landesparteirat
- 1 Mitglied, 1 Stellvertreter

5. Delegierte für Landesparteitage und Landesdelegiertenkonferenzen.

Wir bitten Euch, bei der Benennung Eurer Kandidaten diese Zusammensetzung zu berücksichtigen und eine konkrete Zuordnung der Kandidaten zu den jeweiligen Funktionen vorzunehmen.

Darüber hinaus möchten wir auf die in der Bundessatzung festgeschriebene Geschlechterquote hinwei­sen.

Antragsfrist für diese Mitgliedervollversammlung ist laut Satzung der  08.01.2018.

Um die reibungslose Vorbereitung und Durchführung zu gewährleisten, bitten wir darum, Kandidatenvorschläge und Sachanträge spätestens bis zum 08.01.2018 beim Kreisvorsitzenden Frank Weber einzureichen.

Mit herzlichen Grüßen

gez. Frank Weber
SPD-Kreisvorsitzender

 

Terminübersicht

Aktuelles

Viele internationale Konzerne machen Milliardengewinne - zahlen aber kaum Steuern. Starbucks, Facebook, Amazon & Co. tragen weniger zum Gemeinwohl bei als der Bäcker um die Ecke. Damit machen wir jetzt Schluss!

Ein Einwanderungsland sind wir schon lange. Seit 20 Jahren wird darüber diskutiert, gerungen und gestritten. Jetzt aber wird das endlich klar geregelt!

Höhere Löhne, mehr Personal, weniger Belastungen, mehr Azubis: Mit einem umfangreichen Paket will die Bundesregierung die Arbeitsbedingungen in der Pflege auf breiter Front verbessern. Ziel ist, dass jede und jeder sicher sein kann: Wenn ich krank oder pflegebedürftig werde, werde ich gut versorgt.

Andrea Nahles hat klare Konsequenzen gezogen. Verantwortung übernommen. Das zeichnet sie aus - immer schon.

03.06.2019 16:12
Die nächsten Schritte.
Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als Vorsitzende der SPD soll die SPD bis zum nächsten Parteitag kommissarisch von einem Team geführt werden. Die engere Parteiführung schlug dafür die stellvertretenden Parteivorsitzenden Malu Dreyer, Manuela Schwesig und Thorsten Schäfer-Gümbel vor. Ihr Job vor allem: Die Wahl der oder des neuen Parteivorsitzenden zu organisieren.