SPD, Freie Wähler und Grüne bilden Fraktionsgemeinschaft

Veröffentlicht am 20.06.2019 in Allgemein
 

5 Mitglieder der Fraktion, v.l.n.r.: Andreas Jessing, Christopher Harsch, Susann Karlstedt, Lutz Riedel, Olaf Starroske.

Die in den Kreistag gewählten Vertreter der SPD, Freien Wähler und Bündnis 90 / Die Grüne haben eine neue Fraktionsgemeinschaft am vergangenen Mittwoch gebildet. Voraus gegangen waren mehrere Gespräche, in denen sich die Vertreter sowohl inhaltlich, als auch personell ausgetauscht haben.
 

"Im Vordergrund stand die inhaltliche Debatte, die auch die meiste Zeit eingenommen hat. Das war zum Glück anders als bei Gesprächen mit einer anderen Fraktion, die Personalfragen zunächst beantworten wollte." unterstreicht der frisch gewählte Fraktionsvorsitzende Christopher Harsch. 

Im Ergebnis der Gespräche haben die Vertreter eine gemeinsame Zielvereinbarung erarbeitet und unterschrieben. Diese soll die zukünftige Arbeit der Fraktion begleiten. Auf der Agenda der Fraktion stehen unter anderem die Änderung der Satzung über die Schülerbeförderung, eine bessere Verknüpfung mit den VMT, die Schaffung einer Jugendbeteiligungsplattform, der Radwegeausbau sowie der digitale Umbau der Kreisverwaltung. "Wir wollen aktiv mitgestalten!" sagt Christopher Harsch mit Blick auf die Vereinbarung. 

Der Fraktion gehören folgende Mitglieder an: 

Sandra Bielesch (Schloßvippach, FW), Enrico Gropp (Andisleben, SPD), Christopher Harsch (Vogelsberg, SPD), Andreas Jessing (Sömmerda, Grüne), Susann Karlstedt (Weißensee, Grüne), Eyk Leifer (Kölleda, FW), Lutz Riedel (Kölleda, SPD) und Olaf Starroske (Straußfurt, FW).

 

Terminübersicht

Aktuelles

Unser Land erlebt durch Corona eine schwierige Phase, die uns alle beansprucht. Angst und Panik sind aber unbegründet und helfen nicht weiter. Was zählt, ist ein umsichtiges und entschlossenes Krisenmanagement. Deutschland ist gut vorbereitet. Die wichtigsten Maßnahmen, Informationen und Tipps im Überblick - ständig aktualisiert.

Viele Menschen halten in diesen Tagen "den Laden am Laufen". Sie geben alles, damit wir uns weiter versorgen können - und damit wir versorgt werden. Der Verkäufer an der Supermarktkasse, die Busfahrerin, der Pfleger, die Ärztin, die Polizistin. Vizekanzler Olaf Scholz dankt diesen Corona-Held*innen und will ihr Engagement besonders honorieren: Bonuszahlungen werden bis 1500 Euro steuerfrei gestellt.

Keine Frage: Die Krise wird uns allen viel abverlangen. Aber wir werden es schaffen. Denn wir halten zusammen! Ein Namensbeitrag der SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans.

25.03.2020 11:08
"Wir kommen da durch".
Vizekanzler Olaf Scholz hat den Bürgerinnen und Bürgern in der Corona-Krise Mut zugesprochen. "Vor uns liegen harte Wochen. Wir können sie bewältigen, wenn wir solidarisch sind", sagte Scholz am Mittwoch im Bundestag zur Debatte um das Hilfspaket der Regierung. "Es braucht mehr als die Regierung", sagte der Vizekanzler. "Wir alle müssen uns umeinander kümmern. Dann kommen wir da durch."

23.03.2020 13:20
"Wir gehen in die Vollen".
Mit einem beispiellosen Hilfspaket unterstützt die Regierung Familien, Mieter*innen, Beschäftigte, Selbstständige und Unternehmen in der Corona-Krise. "Wir gehen in die Vollen, um die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger zu schützen, die Arbeitsplätze und Unternehmen zu schützen, um unser Land zu schützen", sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Montag.